StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Blumenlichtung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Yumizu
Vampirische Schönheit [Admina]
Vampirische Schönheit [Admina]
avatar

Alter : 19
Wo wohnst du? : In meiner Welt. :3
Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 07.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: -

BeitragThema: Blumenlichtung   So Okt 10, 2010 10:07 am

Der Ort an dem sich die Deva's am liebsten aufhalten und meist sogar wohnen.
Sie sitzen hier, lachen, singen und tanzen udn zeigen die Pflanzen zu wachsen.


I'm Yumizu Ikkin.
And you?
You looks sweet and cute...I like you.. and your blood!!!

This is me:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kansascity.forumieren.eu
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Di Okt 12, 2010 8:10 pm

Cf: Rain’s Häuschen


Rain schlenderte ein wenig bis sie endlich zu den sagen umwobenen Platz kam. Die Blumenlichtung. Der Anblick war so wunderschön das es ihr ein lächelnd auf . Es war so wunderschön. Der duft der Blumen bezauberte sie. Rain ging bis in die Mitte und legte sich vorsichtig auf den Boden. Sie schloss die Augen es war so wunderbar weich. Nun war der duft noch intensiver als zuvor. Bald schlief Rain ein und träumte.

Sie lief ein schmalen gang ein. Es war alles umwuchert mit Pflanzen und weißen Lilien. Es sah ziemlich schön aus. „Raain.“, hallte in weiter ferne ihr Name. Sie sah sich um doch sah sie keinen. „Wer ist da?“, fragte sie. „Du kennst mich aber dennoch kennst du mich nicht.“, sagte nun erkennbar eine Frauenstimme. Verwirrt lief Rain weiter. Doch immer noch war keiner zu sehen. „Halloo?“, rief sie wieder. Auf einmal riss der Boden auf und ein schwarzes loch tat sich auf. W-was passiert hier?, dachte Rain. Ihre Augen rissen auf. Diese Schwärze…sie kam immer näher..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Skye

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 12.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe::

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Di Okt 12, 2010 8:24 pm

[First Post]



Skye ging schon eine Weile. Er sah in den Himmel er war klar und schön.
„Wo ich gerade bin?“, murmelte er vor sich hin. Dann in einer kleinen Ferne sah er eine Lichtung. Vielleicht kann ich mich dort ausruhen. Mit den Gedanken lief er schneller.
Bald kam er an und staunte. Diese Vielfalt an Blumen und dessen betörenden Düfte. Es
War einfach unglaublich. So ging er weiter rein und achtete auf alles.
Auf einmal blieb er stehen. Dort lag jemand. Als er genauer hinsah sah er das es ein junges
Mädchen war. Sofort ging er zu ihr hin. Sie schlief. Ihr liebliches Gesicht sah ängstlich aus.
Aber warum nur? Er beute sich über sie. Sie schien nicht gut zu Träumen…
„He…Mädchen..“, weckte Skye sie sanft. Doch sie war nicht wach zu bekommen
Deswegen setzte er sich neben sie und wartete ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Mi Okt 13, 2010 5:17 am

.....Diese kalte und traurige schwärze kam immer näher. Was war das?
In der ferne sah man kleine Bilder erst unklar und dann immer besser.
Dort war ein Bild ihrer Mutter die nach Rain die Hand streckte. Ihre Augen rissen auf
„Mama?“, fragte sie ein wenig unsicher. Eine Träne rollte von ihrer Mutter aus dem Augen und aufeinmal war sie verschwunden. „Bitte geh nicht...“, schrie sie ihr hinterher. Doch sie wusste das es nur in ihren Träumen war. Aber wieso tat es dann so unglaublich weh? Dann schwebte sie einfach runter bis sie auf einen Glas Boden kam. Ihre Füße schmerzten obwohl der Boden glatt war, taten sie bei jedem Schritt weh. „Guten Tag Rain.“, ertönte diesmal eine Männerstimme hinter ihr. Ruckartig drehte sie sich um. Doch dort war niemand. Aus einer nun völlig anderen Richtung ertönte ein Lachen. Es war gemein und einfach nur krank. Rains Fäuste ballten sich zusammen. „Was wollen Sie von mir?“, rief sie in die Schwärze. Sie kämpfte mit den Schmerzen die immer doller zu werden schien. Aber dennoch gab sie nicht nach.
„Rain…Rain..Rain…! Du törichtes Kind. Denkst du man kann so mit mir Reden?“, ein seufzen entfuhr der Stimme doch dann fuhr sie Fort. „Du denkst bestimmt. Was mache ich hier? Wo bin ich und wer ist diese Stimme? Ganz einfach liebe Nymphe.“ Auf einmal stand ein Mann vor ihr. Er hatte schwarze Haare und seine Haut war auch schwarz gräulich. Seine Augen waren Rot wie Blut und strahlten sein unglaubliche Gier nach den Tod das sich Rains Nackenhaare aufrecht stellten. Er hatte ein großes Lächeln was verrückt und bedrohlich wirkte. Sein Köper bau war gut gebaut und er trug ein Anzug. Ein noch schlimmeres Lächeln entfuhr ihm. „Überrascht? Mein Name ist Kamelot“, sagte er und verbeugte sich. „Und dies ist meine..Weelt“., fügte er zum Abschluss hinzu. Rain wollte was sagen konnte aber auf einmal nicht mehr Sprechen ihre Stimme war weg. „He…Mädchen..“, ertönte eine Männerstimme aber nicht böse. Sie wirkte beruhigend auf Rain. Wer war das? Sie sah wieder Kamelot an. Doch dieser war nun verschwunden. Und was passierte mit ihr? Sie löste sich auf immer mehr und mehr. Es war ein schrecklicher schmerz der kaum zu beschreiben war. Sie riss den Mund auf zum schreien doch es ertönte kein einziger Ton.



Rain schlug ihre Augen auf. Sie blinzelte von Licht der Sonne. Sie roch wieder die schönen Düfte der Sonne. Wo war sie gewesen. Erst jetzt merkte sie das sie zitterte. Rain drehte ihren Kopf und dort war auf einmal ein junger Mann. Er hatte wunderschöne blaue Augen. Doch dann riss sie ihre Augen auf und setzte sich hin. Wer war er?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Skye

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 12.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe::

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Mi Okt 13, 2010 5:16 pm

Das Mädchen hatte sich gewälzt. Was sie wohl geträumt hatte. Sie sah so lieblich aus. Gerade wollte Skye ihr über das Gesicht streichen doch auf einmal machte sie Geräusche so als würde sie gleich wach werden. So zog er sofort seine Hand wieder zurück und tatsächlich sie wurde wach. Doch Sie sah nicht wirklich erfreut aus ihn zusehen. Er wollte was sagen, doch was sagte man in solchen Situationen? Ihm fiel nichts ein. Deswegen sah er Stumm zu Boden.
Das sollte es ein? Er sah ihr wieder ins Gesicht und ein Fragwürdiger Blick lag auf ihn.
Ich…ich bin Skye. Ich kam hier her vom wandern und hatte dich im Gras liegen sehen. Der Versuch dich zu wecken war kläglich gescheitert deswegen …ja deswegen hatte ich mich hier hingesetzt und hab gewartet das du wach wurdest.“, als er seine Erklärung schließlich beendet hatte kam er sich doof vor. Er wartet das ein Mädchen wach wird. Vor allem ein Fremdes Mädchen das er gar nicht kannte. Manchmal war er einfach zu unvorsichtig. Wer weiß das schon was sie gerade gemacht hatte. "Du hast so unruhig geschlafen…was hast du geträumt?“, sein Mund war wieder schneller als sein Kopf. Na toll. Das war wieder super Skye, dachte er bei sich.Vielleicht würde sie ihn jetzt als eine Perversen halten oder noch schlimmer. Das schlimmste malte sich Skye aus und traute sich schon gar nicht mehr das Mädchen direkt ins Gesicht zu sehen. Er redet er sie ohne Punkt und Komma an und dann fragte er sie auch noch aus. Er wollte sich entschuldigen aber ließ es dann doch lieber bleiben er hatte schon genug und zu oft sein mund aufgemacht. Deswegen zog er einfach kreise auf den Boden und wartete auf eine Antwort. Fall er sie bekommen würde. Aber ein fuxte ihn total. Was mach ein Mädchen alleine hier? War das nicht seltsam? Und wie ein Geschoss kam ihn eine Idee. War es eine von diesen „Wesen“ an die er glaubte? Es war ziemlich verrückt doch es konnte doch sein, oder? Eigentlich wollte er das Fragen er setze auch schon an aber wieder brach er nur ab und es kam ein lautes auspusten heraus. Er kratzte sich am hinter Kopf weil ihn das ziemlich Peinlich war. Aber wieso Regte er sich eigentlich so auf. Vielleicht sah sie das gar nicht so schlimm und machte sich nur unnötig verrückt…oder es war wirklich das komplette Gegenteil. Er seufzte einfach nur und entschloss sich zu warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Mi Okt 13, 2010 6:37 pm

Rain sah ihn böse ein. Sie merkte sofort das er ein Mensch war. Sie wollte eigentlich gleich los schnauben und wie eine Furie auf ihn los gehen aber sie konnte es nicht. Deswegen sah sie ihn einfach beleidigt an. „Skye…aha.“, versuchte sie desinteressiert zu klingen doch der Name klang…anders irgendwie komisch. Doch sie wurde ein wenig Misstrauisch als er sie über ihren Traum ausfragen wollte. „Was willst du eigentlich hier? Du bist anders. Du bist…ein Mensch.“, zischte sie ihn an und Mensch sprach sie besonders komisch aus.
Sie verschränkte die Arme. Doch sie konnte einfach nicht empört aussehen also lies sie es doch bleiben. Aus den Augen winkle betrachtete sie Skye. Er sah recht gut aus. Er hatte länger lila Haare und seine Augen. Sie mochte sie irgendwie. Sie strahlten eine komische wärme aus. Was dachte sie bloß da. Sie steckte ihm die Zunge raus. Ja sie benahm sich wie ein Kind aber wieso war er auch unbedningt jetzt und gleich and Ort und Stelle sein wie sie.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Hikaru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, entwickelte aber eine Art Liebe zu seinem Zwilling

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Do Okt 14, 2010 6:23 pm

[First Post]

Da waren sie also, Kansas City. Sie waren frei. Von allem und jedem. Klar, sie mussten eine gewisse Anzahl an Songs im Monat produzieren und auch immer mal wieder Rückmeldung an den Plattenkonzern liefern. Aber - sie waren frei in ihren Lebensentscheidungen. Sie hatten ein eigenes Haus, niemand passte auf sie auf, sie konnten frei entscheiden, wo sie hingehen wollten. Für andere war das völlige Normalität, für sie eine ganz neue Erfahrung. Und sie genossen sie in vollen Zügen.
Scherzend liefen sie durch den Wald, spielten Fangen und lachten lauthals. Hier gefiel es ihnen. Es gab wohl auch einen See hier. Wasser in solchen Mengen spürten sie auf Meter im Vorraus. Aber den würden sie später aufsuchen, sie waren heute schon ausreichend geschwommen. Als Kaoru eine besonders schöne Blüte entdeckte, kniete er mit einem leicht abwesenden Lächeln nieder und strich vorsichtig über die Blätter. Hikaru betrachtete sich seinen Bruder mit einem mehr als glücklichen Gesichtsausdruck. Für ihn hatte es sich mehr als gelohnt, die Gefahr auf sich zu nehmen. Die Schmerzen und die Experimente, die auch noch lange in ihrer Jugend mit ihnen gemacht wurden, würden ihnen noch lange Zeit Albträume bescheren, besonders dem etwas sensibleren Kaoru. Doch solange sie zusammen waren und Hikaru immer neben seinem Bruder lag, wenn dieser sich mal wieder quälte, würden sie es schon irgendwie überstehen. Der Ältere umarmte seinen Zwilling von hinten und legte seinen Kopf auf dessen Schulter. "Ich bin so glücklich, Kaoru, Wirklich glücklich, wir haben es geschafft. Wir haben endlich ein Leben" Einige Minuten hockten sie so da, bevor Hikaru seinen Bruder kurzerhand Huckepack nahm und und lachend durch den Wald lief, bis sie auf eine Lichtung kamen. Auf dieser Lichtung war ein Mädchen. Kaoru rutschte von Hikas Rücken, blieb aber in dessen Deckung. Sie zögerten beide - lächelten dann aber freundlich. "Hi, wir sind Kaoru und Hikaru. Wie heißt du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Do Okt 14, 2010 6:53 pm

Rain lag auf den Bau und sah die Blumen an die so wunderschön waren. Sie träumte vor sich hin. Auf einmal hörte sie Stimmen. Ihr Blick wanderte gleich nach oben. Dort waren zwei Jungen. Sie sah die beiden erst Misstrauisch an. Sie drehte sich um und wollte gehen. Doch dann entscheid sie doch anders. Versuch es, hallte eine Stimme in ihren Kopf wieder.
Deswegen antwortete Rain den beiden. „Rain ist mein Name...“ Sie klang ein wenig kalt und abweisend. Doch so war sie Fremden gegenüber ziemlich Misstrauisch. Sie stand einfach nur da und sah die beiden an. Ein starkes Band schein die beiden zusammen zu halten. Die zu sehen machte sie glücklich und es huschte ein kurzes lächeln über ihre Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Kaoru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, wenn auch eine Art Liebe zu seinem Zwilling besteht

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Do Okt 14, 2010 7:28 pm

[First Post]

Frische Waldluft. Es war nicht das erste Mal, dass die Zwillinge in einem Wald waren. Sie hatten mit ihrer Klasse schon Ausflüge in solche Wälder unternommen. Aber dieses Mal war alles anders. Sie waren allein, nur er und Hikaru. Nur er und sein Bruder. Und sie waren weitesgehend unabhängig. Sie konnten die Waldluft ungestört geniesen, all das Grün betrachten, einfach tun was sie wollten. Sie machten Scherze, genossen die neugewonnene Freiheit und waren einmal einfach Kinder. In dieser Umgebung bekam Kaoru auch plötzlich dutzende Ideen für neue Songtexte. Eine besonders schöne Blume zog seine Aufmerksamkeit auf sich und er strich ihr vorsichtig über die Blätter. Er wusste genau, dass Hikaru ihn beobachtete. Er behielt ihn immer im Auge, passte auf ihn auf und beschützte ihn. Er liebte ihn und so war es auch umgekehrt. Wie man diese Art von Liebe zwischen ihnen betrachtete, blieb jedem selbst überlassen. Sie wussten, wie sie zu sehen war. Kaoru erwiederte die liebevolle Umarmung und nickte auf die Worte seines Zwillings. Er hatte sogar einen Moment Tränen in den Augen, als er an den Moment dachte, wo sie den Kaufvertrag für das Haus unterschrieben hatten. Sie würden hier vielleicht ein kleines Konzert abhalten. Mal sehen.
Kaoru quietschte kurz auf und lachte mit seinem Bruder, als dieser ihn plötzlich Huckepack nahm und durch den Wald trug. So unbeschwert waren sie noch nie gewesen und auch wenn die kleine Narbe am Rücken und ihre Nixengestalt immer an das erinnern würden, was sie durchgemacht hatten, diese Zeiten waren vorbei. Endgültig vorbei.
Auf der Lichtung war es traumhaft, so viele Blumen und jede anders. Aber es war auch ein Mädchen auf der Lichtung und instinktiv suchte Kaoru bei Hikaru Schutz. Sie sah zwar harmlos aus - aber das hatten viele der Ärzte damals auch. Sie war ein bisschen kühl zu ihnen, wahrscheinlich genauso misstrauisch wie die Jungs. "Hi", meinte Kaoru schüchtern zu ihr. Hikaru übernahm das Sprechen, während Kaoru sich die Blüten betrachtete. Sie waren so schön... Er hockte sich wieder zu einer hin und besah sie sich genau. Wie bunt und prächtig dem Tierwesen doch alles erschien....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Do Okt 14, 2010 7:48 pm

Rain sah die beiden immer noch ein wenig misstrauisch an aber sie ging davon aus das die beiden nicht schlimm waren. Sie sah die beiden einfach nur an und wusste nicht genau was sie machen sollte. Dann sah sie wie der eine Junge der anscheinend ziemlich schüchtern war. Sie mochte es wie er die Blumen betrachtete. Rain entschloss sich nicht mehr so kühl zu sein und ihn vielleicht mehr zu Vertrauen. „Woher kommt ihr?“, fragte sie ein wenig interessiert.
Sie setze sich nun wieder hin und schaute die beiden an. Es sind keine Menschen. Sie sind irgendwie anders und verhalten sich auch nicht so., hatte Rain bemerkt und freute sich ein wenig mehr auch andere zu treffen. Sie war solange mit der alten Frau zusammen das sie nie andere Wesen zur Gesicht bekommen hatte. Aber eins hatte sie ein wenig zu grübeln gebracht wieso hatte der schüchterne Junge sie hinter dem anderen versteckt? Sie harckte nicht nach da es sie im entefekt nichts anginge doch so einfach aus dem Kopf ging es ihr auch nicht. Um sich davon abzulenken sah sie einfach ein paar Blumen an. Nach einer Weile ging es einigermaßen und sie wartete einfach auf eine Antwort zu ihrer Frage ab. Sie versuchte es mir einem leichten lächelnd um nicht so kalt zu wirken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Hikaru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, entwickelte aber eine Art Liebe zu seinem Zwilling

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Do Okt 14, 2010 8:08 pm

War das Mädchen eigentlich ein Mensch? Irgendwie wirkte sie nicht ganz menschlich. Noch dazu - was machte ein Mädchen ganz allein im Wald? Die Zwillinge waren ja wenigstens zusammen, das Mädchen aber war allein. Sie stellte sich als Rain vor, auch kein besonders gewöhnlicher Name. War sie vielleicht eines der Wesen über das die Brüder so viele Gerüchte gehört hatten? War sie am Ende... nein, so weit wollte Hikaru in seinen Gedankengängen nicht gehen.
Kaoru war, ganz gegen seine Gewohnheit ein wenig schüchtern ihr gegenüber, vielleicht lag das aber auch daran, dass sie sich ja auf sozusagen fremden Terrain bewegten. Sie waren hier nicht in einem Interview mit Reportern oder auf einem fantreff oder auf der Bühne. Und Kaoru war schon immer der Ruhigere gewesen. Rain, dass merkten sie beide, war kein Mensch, aber auch nicht sowas wie sie.
Kaoru besah sie wieder eine der Blüten und für Hikaru war dies ein deutliches Zeichen, dass der Jüngere sich zurückhalten würde. "Wir kommen nicht direkt von hier", meinte dieser auch, setzte sich vorsichtig ins Gras und lächelte das Mädchen freundlich an. Kaoru hatte sich wohl auch ein wenig gefangen und war es jetzt, der seinen Bruder von hinten umarmte, ein klein wenig gegen seine Wange schmuste und das Mädchen über die Schulter von Hikaru ansah. "Wir kommen ursprünglich aus Japan, einem Land sehr weit weg von hier. Wir sind erst kürzlich in die Stadt gezogen", sagten beide synchron. Es war Hikaru, der die Frage dann aber zurückstellte: "Und du? Woher kommst du? Und was bist du?" Sie waren beide neugierig auf die Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Do Okt 14, 2010 8:38 pm

Die beiden sahen glücklich zusammen aus. Rain musste unwillkürlich lächeln „Japan…“, murmelte sie. Sie kannte dieses „Japan“ nicht da sie nie woanders war oder je andere gesehen hatte. Bei der Frage dachte sie kurz nach. „Ursprünglich komme ich aus einem fernen Land aber ich erinnere mich kaum noch an ihn. Seid einem grauenvollen Tag kam ich hier her und wohne nun schon seid vielen Jahren hier. So was wie mei…“, sie brach ab und sah auf den Boden. Ihre Vergangenheit kam in ihr Hoch. Ein Kapitel was mit Blut und viel Tod gezeichnet ist. Es war schwer es einfach zu vergessen aber sie wusste das sie es vergessen musste. Sie schwieg eine Weile und fuhr dann wieder fort. „Seid jenem Tag lebe ich hier alleine.“ Dann überlegte Rain wie sie Hikaru und Kaoru erklären konnte was sie war.
Dann versuchte sie es. „Ich bin eine Nymphe. Sie schützen die Natur der gesamten Erde. Ich kann eins mit der Natur werden. Kann fühlen was sie fühlt. Jede Freude sowie jeden schmerz von ihr. Es ist ein Band. Mann nennt uns Nymphen auch die Schützerinnen der gestammten Natur. Es ist wie eine Gabe.“, erklärte Rain und hoffte das die beiden es verstanden hatten.
Dann lächelte sie wieder. „Was seid ihr eigentlich, Hikaru und Kaoru?“, fragte sie höchst interessiert. „Ihr seht nicht aus wie normale Menschen. Eher anders.“, fügte sie hinzu und
War nun gespannt was die beiden Antworten würden. Sie hätte Tausende von Theorien doch bestimmt war keine richtig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Kaoru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, wenn auch eine Art Liebe zu seinem Zwilling besteht

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Do Okt 14, 2010 9:12 pm

Das Mädchen schien echt sehr nett zu sein, zumindestens setzte Hikaru sich. Das hieß, er hatte vor, sich länger mit ihr zu unterhalten. Vielleicht, weil er wie Kaoru irgendwie spürte, dass sie ihnen nichts Böses wollte und dass sie nicht ganz menschlich war, wie sie zwei. Kaoru schmuste und umarmte seinen Bruder. Die körperliche Nähe zwischen den Jungs wirkte auf viele sehr befremdlich, für sie war das kuscheln völlig normal. Sie brauchten ihre tägliche Portion davon.wie sie das Schwimmen brauchten. Und bei Hikaru fühlte der Jüngere sich einfach geborgen, beschützt, geliebt. Er ließ auch Hikaru das Gespräch führen, er brauchte ein bisschen länger, um wirklich offen zu Rain zu sein. Naja, so offen wie sie sein wollten. Die beiden Sänger passten genau auf, wem sie was sagten.
Dann begann Rain, von ihrer Herkunft zu erzählen. Genau wie die der Zwillinge war es wohl keine schöne Vergangenheit, sie hakten da auch nicht weiter nach. WEnn sie darüber nicht reden wollte, verstand wohl keiner besser als sie beide. Die Erklärung was sie war, hörten sie mit großen Augen an. Eine Nymphe? Das klang sapnnend. Wächter der Natur - das mit dem Band verstanden sie, sie hatten ein ähnliches zueinander und zum Wasser. Also eine Art Waldgeist oder so. Kaoru hatte darüber in Shakespeare gelesen. Kaoru und HIkaru sahen unwillkürlich genau hin, ob sie sich nicht auf ein Tier oder eine Blume gesetzt hatten, aber sie saßen nur auf Gras.
Als die Frage danach kam, was sie denn waren, konnte die Zwillinge eine gewisse Überraschung und einen Blick zueinander nicht verbergen. Wie, sie sahen nicht wie normale Menschen aus? Sahen Nymphen etwa anders als Menschen? Woran fiel es auf, dass sie keine Menschen waren? Diesmal antwortete Kaoru. "Wir sind Tierwesen - Nixe. Im Wasser werden wir zu halben Fischen, mit einem Fischschwanz statt Beinen und Kiemen" Von den Fangzähnen erzählte er nichts. "Wie merkst du, dass wir nicht ganz menschlich sind? Es ist bisher keinem aufgefallen, der uns nicht als Nixe gesehen hat"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Fr Okt 15, 2010 11:40 am

„Nixen…“, sagte sie vor sich hin. Sie kannte es vorher nicht war aber ziemlich Interessiert darüber. Rain entschied sich einfach noch länger sich mit den beiden zu Unterhalten und entspannte auch ein wenig. Sie überlegte kurz. „ Ich kann so was sehen und spüren. Ich weiß nicht ob es bei jedem ist aber ich sehe anders.“, sagte aber sie wusste das die Erklärung nicht ausreichte. So fuhr sie fort. „ Menschen sind meistens kalt und grausam. Besitzen kein Herz. Sie sind anders als wir. In einem Buch las ich über Sie. Sie glauben nicht an uns Wesen. Doch wenn sie uns einmal zur Gesicht bekommen stellen sie verschiedenes mit uns an. Ich hab so was noch nie erlebt doch es muss grausam sein.“ Sie legte eine Pause ein. Die Bilder die sie gesehen haben kamen ihr vor Augen. Sie waren grausam. „Ihr seid nicht so. Deswegen sehe ich das auch das ihr keine Menschen sein könnt.“, fügte sie hin zu. Nun schwieg sie. Sie dachte darüber nach wie es sein könnte eine Nixe zu sein und was passieren könnte wenn es Menschen raus finden könnten. Ihre Vorstellung war schrecklich. Menschen waren einfach meistens viel zu Herzlos. In Nanas Büchern hatte sie alles gelesen. Wie konnte sie das Wissen da sie es nie selbst erlebt hatte? Aber wollte sie es durch Erfahrungen raus finden? Sie glaubte nicht wirklich dran. Es war furchtbar um dort Erfahrung sammeln zu können oder zu wollen.
Wie ein blitz kam ihr die Erinnerung. Ihr Vater war einer. Ein starrer blick war nun auf ihren Gesicht. Vor 12 Jahren. Dieser schöne Tag wurde zum Alptraum Ihre Mutter hatte erzählt das er nie was richtiges von ihr war. Aber was meinte sie damit? Bis heute verstand es Rain nicht. Doch sie verstand das die Menschen nur Tod und Unglück bringen. Es war schwer was anderes behaupten zu können. Es würde für immer Narben zurücklassen was einen an seinem eigenem Leib angetan wurden ist. „Nicht nur durch Bücher weiß ich das Menschen so sind.“, sagte sie und sah die beiden Zwillinge wieder an. Ihr Blick war Leer. Sie Fragte nicht nach ob ihnen was Schlimmes widerfahren war. Dies konnte schlimme Erinnerung mit sich bringen. Rain wollte so was nicht hervor rufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Hikaru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, entwickelte aber eine Art Liebe zu seinem Zwilling

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Fr Okt 15, 2010 12:24 pm

Nymphen waren sicherlich anders als Menschen und irgendwie waren die beiden froh, dass sie sie nicht gleich als Menschen gesehen hatte. Hikaru hatte von sowas keine Ahnung, aber Kaoru hatte ihm mal Shakespeares Midsummer Nights Dream vorgelesen. Da ging es zwar um Elfen und Feen, aber er bildete sich ein, dass da auch eine Nymphe erwähnt wurde. Und dass sie sehr scheu gegenüber Menschen waren und ihnen nicht immer wohlgesonnen waren. Da konnte man doch froh sein, dass der Genkonzern sie zu Nixen gemacht hatte.
Als sie auf die kalte Grausamkeit der Menschen zu sprechen kam, fing Kaoru an zu zittern. Ihm hatte die Zeit bis zu der erlösenden Unterschrift viel mehr zugesetzt als Hikaru. Der hatte sich eher darauf konzentriert, als der Ältere eine Stütze für seinen Bruder zu sein. Er hatte die Schmerzen und die Tests genauso über sich ergehen lassen müssen. Heute waren sie einigermaßen offen, lernten gern neue Leute kennen, blieben aber immer misstrauisch und trauten so gut wie keinem. Hikaru legte seinem Zwilling eine Hand in den Nacken, um ihn zu beruhigen und von der Erinnerung zurückzuholen in die Gegenwart. "Da hast du Recht, die Menschen können grausam sein. Aber es sind nicht alle so. Es gibt auch andere Menschen..." Daran glaubten sie noch, dass es auch gute Menschen gab. "Sie können allerdings auch gegen ihre eigenen Mitmenschen sehr grausam vorgehen" Kaoru beruhigte sich langsam, seine Augen verrieten aber, wie verstört er war. Ein bisschen mit den Haien spielen würde ihn wieder auf die Flossen bringen. "Wie lebt man als Nymphe? Gibt es noch mehr von deiner Sorte?" Hikaru hatte Kaoru mittlerweile ganz in die Arme genommen und beruhigte ihn. In diesem verstörten Zustand musste man auf beide Zwillinge aufpassen, meistens tat es einer beim anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Fr Okt 15, 2010 12:55 pm

Rain sah wie Kaoru anfing zu zittern. Sie wollte Fragen was los sei, doch sie wollte es nicht verschlimmern. Deswegen schwieg sie. „Tut mir leid...“, murmelte sie zu ihnen. Sie wollte sie nicht an etwas erinnern was schmerzhaft war. Als Hikaru ihr die Frage stellte ob es noch mehr Nymphen gab sah sie ein wenig traurig drein. „Man lebt irgendwie frei. Man kann nicht mich vielen Leuten umgehen. Ich suche ruhige Orte versuche oft die Natur mehr zu verstehen. Manche denken vielleicht ist es Langweilig mit der Natur aber so ist es oft gar nicht. Es ist wirklich Interessant so zu sehen so wie die Natur es tut oder die oftmals neue und schöne Orte zu entdecken. Die einzelne Blumen und Pflanzen die keiner je zuvor entdeckt hatte. Ich würde mit keinen auf der Welt tauschen wollen.“, sagte sie voller Begeisterung. Doch bei der Frage ob es mehr von ihr gab wurde sie ein wenig Traurig. „Vor langer Zeit gab es eine Nymphe. Meine Mutter doch sie starb. Ich wurde von einer alten Nymphe aufgenommen doch auch sie ist seid kurzem weg. Ich weiß es nicht ob es noch mehr von meiner Art gibt. Ich hoffe es aber ich bin mir da nicht so sicher.Wie ist es bei euch? Und gibt es mehr von euer Art?“, sagte sie ganz offen und stellte sie die gleichen Fragen zurück.. Das ist das erstmal das Rain jemals ein anderen von ihrer Mutter oder Nana erzählt hatte. Sie wunderte sich selbst ein wenig darüber doch sie bereute es nicht den beiden gerade gesagt zu haben. Sie hatte kein schlimmes Gefühl dabei und Vertraute den beiden ein wenig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Kaoru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, wenn auch eine Art Liebe zu seinem Zwilling besteht

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Fr Okt 15, 2010 1:18 pm

Es gab etwas, in was sich die Zwillinge gewaltig unterschieden: Ihre Art mit der Erinnerung umzugehen. Hikaru verarbeitete es anders, er sang sich seine Gefühle von der Seele und holte jetzt eben alles nach, was er vorher nicht gekonnt hatte. Kaoru schrieb zwar die Texte, doch die Melodien, die so viel Gefühl enthielten kamen von Hika. Kaoru hatte immer noch fast jede Nacht heftige Albträume und wenn die Sprache auf den Charakter von Menschen kam wie eben, dann verband er das schneller mit seinen Erfahrungen als Hikaru, der es recht ordentlich unterdrückte. Klar, auch der Ältere hatte seine Ängste seit dieser Zeit, hatte auch Albträume, brauchte auch den Halt seines Bruders. Aber er war es immer gewesen, der Kaoru getröstet hatte, wenn seine Träume wieder mal überhand nahmen. Kaoru hatte das verhältnismäßig selten getan. Auch jetzt tröstete Hikaru ihn und nahm ihm die Angst vor der Vergangenheit, teilte sie mit ihm.
"Dir muss nichts leidtun", meinte Kaoru leise und schmiegte sich an den warmen Körper seines Bruders. "Es ist nichts, mir geht's gut" Er rang sich sogar ein schwaches Lächeln ab, es ging ihm ja wirklich besser. Rain erzählte dann von ihrem Leben und Kaoru bekam große Augen. Was sie so erzählte, ihre Begeisterung für das Leben selbst und für all die neuen Dinge, die sie sah. Kaum einer verstand sie da wohl besser als die beiden. Allein diese wunderbare Blumenwiese machte ihn innerlich so glücklich, wenn er sie ansah. Diese ganzen Farben, die ihm auch gut taten. Sie würden bestimmt öfter hierher kommen. Und vielleicht würden sie mit Rain gute Freunde werden.
Sie wurde aber ein bisschen trauriger, als sie erzählte, dass es wohl keine anderen Nymphen gab. Oder zumindestens, dass sie keine anderen kannte. Auch da verstanden die beiden sie sehr gut. Sie waren ja auch die einzigen ihrer Art. "Wir verstehen dich. Aber - solange wie man die Hoffnung nie aufgibt, wird es immer einen Weg geben. Du findest bestimmt noch andere Nymphen" Der Wald war doch groß, genau wie das Meer groß war. Und die Zwillinge waren auch immer noch auf der Suche nach Tierwesen. Vielleicht sogar nach solchen wie sie... die auch ihrer Familie entrissen und mit denen grausame Experimente gemacht worden waren. Kaoru wusste manchmal, dass es eine Wunschvorstellung war - an anderen Tagen aber war er zuversichtlich, dass es andere geben MUSSTE.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Fr Okt 15, 2010 1:59 pm

Das war das erstmal das jemand zu ihr gesagt hatte das man sie verstand oder ihr Hoffnung machte. Ein strahlendes Lächelnd huschte ihr übers Gesicht. „Stimmt. Es muss mehr geben von meiner Art geben.“, sie lächelte weiter. Es machte ihr Spaß sich mit den Zwillingen zu unterhalten. Sie dachte oder fühlte sich so das die beiden sie verstanden. Sie hoffte das die drei gute Freunde werden könnten. Sie sah hoch zum Himmel und guckte ein wenig verträume und seufzte fröhlich. „Was macht ihr eigentlich so?“, fragte sie. Rain machte nicht viel doch nachher wollte sie was den beiden Zeigen. Sie grinste und hoffte den beiden würde es gefallen. Doch erstmal wollte sie wissen was die beiden so machen Hobby mäßig oder anders. Ich will euch gleich was zeigen.“, sagte sie dann doch und ärgerte sich das sie sich manchmal nicht beherrschen konnte und alles rausplabbern musste wenn sie was unbedingt zu erzählen hatte. Rain legte sich auf den Bauch, streckte ihre Beine in die Höhe und stütze ihren Kopf auf beide Hände ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Hikaru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, entwickelte aber eine Art Liebe zu seinem Zwilling

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Fr Okt 15, 2010 2:36 pm

Kaoru wurde ein wenig offener, er brauchte immer ein bisschen Zeit, bis er sich an Fremde wirklich gewöhnt hatte. Aber Rain war so ruhig und ihnen so ähnlich, dass es ihm leichter zu fallen schien als bei Menschen. Noch dazu war auch sie allein, wie sie beide. Die ganzen Faktoren, die zusammenkamen, beruhigten den Jüngeren recht schnell und ließen ihn auch mit ihr reden. Hikaru lächelte sachte und gab seinem Bruder im Stillen recht. Sie verstanden die Nymphe wirklich, vielleicht besser als sie selbst dachten.
Es freute die beiden auch, dass Rain vor Freude strahlte und nicht mehr ganz so zurückgezogen und kühl war, wie vorhin noch. So redete es sich doch gleich entspannter. "Bestimmt und du wirst sie schon finden. Der Wald ist groß, da leben bestimmt noch andere Nymphen hier" Ob in dem See Nixen lebten? Es wäre schon toll. Aber sie wollten nicht nur an sich selbst denken, sie würden auch Rain helfen, ihresgleichen zu finden. Ein kurzer Blick genügte schon, dass sich die Zwillinge dahingehend mehr als einig waren. Rain war sehr nett und eigentlich auch ganz fröhlich.
"Wir sind Musiker", erklärten die beiden auf die Frage, was sie so machten. "Wir spielen auch gern Volleyball und Schwimmen natürlich auch gern. Oh und wir kümmern uns um unsere Haustiere, zwei Krokodilshaie. Die sind auch relativ harmlos, für uns sind die wie Hunde... also, naja..." Darüber mussten sie selber lachen. Zwei Haie als Hunde, das war einfach zu absurd. Aber Haru und Senpai waren ihre Art, Hunde zu halten. Jeder der Haie hörte aufs Wort auf einen der Zwillinge. Dank der Makohai-Gene konnten sie mit den beiden sogar auf eine recht verkorkste Art und Weise reden. Es waren nicht nur Haustiere, es waren Freunde.
Die Augen der beiden Zwillinge begannen zu glänzen und sie lehnten sich weiter vor. "Was denn? Was willst du uns zeigen?" Jetzt war ihre Neugier echt geweckt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Sa Okt 16, 2010 10:28 am

Rain guckte groß als sie erzählten das sie Musiker sind.
„Musiker. Das muss doch voll schön sein.“, sagte sie voller Begeisterung dafür.
Das war voll cool. Sie stellte es sich toll vor. Sie mochte Gesang.
Dann setze sie sich wieder richtig hin. „Haie?“, fragte sie ein wenig verwirrt.
Sie hatte noch nie Welche gesehen. „Wie sehen die aus? Ich hab sie noch nie gesehen“, gab sie dann zu. Doch dann wollte sie erzählen was sie den Zwillingen zeigen wollte.
„Alsoo ich will euch zeigen wie ich sehe. Wie ich sehe und fühle. Doch dazu brauch ich eine Hand von jeweiligem.“, sagte sie mit einem kleinen Schwung der Freude.
„Doch wenn ihr nicht wollt dann lasse ich es.“, fügte sie rasch hinzu.
Sie wusste nicht genau wie die beiden reagieren würden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Kaoru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, wenn auch eine Art Liebe zu seinem Zwilling besteht

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Mo Okt 18, 2010 8:47 am

Die Nymphe fand es offensichtlich sehr spannend, welchen Berufsweg die Zwillinge eingeschlagen hatten. Dabei war alles nur purer Zufall gewesen. Wäre dieses Vorsingen nicht gewesen, hätte nicht genau dieser Produzent in der Jury gesessen und hätten sie in diesem Moment nicht die Chance einfach ergriffen und wären spontan hingegangen, dann würden sie heute noch als Versuchskaninchen dienen. Und trotzdem, dieses Leben, dass sie trotz allem Stress liebten, wollten sie nie wieder hergeben. Im Moment war auch alles ganz entspannt, sie hatten sich einige Tage Auszeit gegönnt.
"Ist es auch. Es macht total Spaß, den Leuten was vorzusingen, Botschaften zu vermitteln und andere zu unterhalten. Aber anstrengend ist es auch, vor allem wenn es um aufdringliche Fans geht. Vielleicht geben wir hier einen kleinen Gig, dann kriegst du Plätze in der allerersten Reihe und darfst mal hinter die Bühne schauen", schlug Kaoru gleich freudestrahlend vor. Rain war sehr nett zu ihnen und sie wurden sicher gute Freunde werden.
Sie kannte Haie nicht? Gut, es gab hier auch kein Meer, woher sollte sie die kennen? "Also... das sind Fische. Etwas größere Fische, es gibt ganz viele verschiedene Arten. Weiße Haie, Tigerhaie, Heringshaie, Hammerhaie und so weiter. Wir haben zwei etwas kleinere Haie, die sehen... wie soll ich sagen?" Kaoru überlegte ernsthaft und auch Hikaru suchte nach den richtigen Worten. Es war gar nicht so leicht, jemandem, der noch nie einen Hai gesehen hatte, einen Krokodilshai zu beschreiben. "Gar nicht so leicht", murmelten beide. Eigentlich bräuchten sie ein Foto von den beiden. "Weißt du, möchtest du vielleicht bei uns mal irgendwann vorbeikommen? Dann kannst du dir die beiden gleich ansehen. Wenn du nicht magst, dann kommen wir mal mit Fotos wieder. Ist halt nicht ganz einfach, die zu beschreiben" Kaoru lächelte freundlich und strahlte fast, für ihn eher ungewöhnlich. Er lernte gern neue Leute kennen und freute sich auch über neue Freunde, aber der kleine Rest Misstrauen, der blieb immer. Misstrauen und Angst bestimmten das Seelenleben beider Zwillinge, aber Rain war anders, die mochten sie gleich.
"Ehrlich?" Kaorus und Hikarus Augen strahlten regelrecht, sie wollten beide wissen, wie das mit den Nymphen war. Ein neues Wesen, ein Naturgeist. Das war mehr als spannend, etwas vollkommen neues. Beide hielte ihr gleichzeitig die Hand hin und waren ganz hibbelig vor Anspannung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Mo Okt 18, 2010 11:37 am

Rain hörte aufmerksam zu. „Sogar hinter die Bühne? Wow..danke! Ich war noch nie hinter einer Bühne. Ich bin so gespannt.“, sagte Rain voller Begeisterung. Sie wusste nur annähernd was eine Bühne ist aber freute sich trotzdem. Rain nickte einfach nur doof und antwortete ein wenig Später. „Ich würde euch liebend gerne Besuchen kommen. Das wäre wirklich cool. Dann kann ich ja auch mal sehen wie ihr so lebt und die Haie nicht zu vergessen.“, sagte Rain. Am liebsten hätte sie die ganze Welt umarmt es war wirklich schön neue Freunde zu finden. Anfang hatte sie ziemliches Misstrauen doch da war irgendwie immer mehr verschwunden. Vielleicht lag es daran das die drei gar nicht so unterschiedlich waren wie Rain anfangs dachte. Deswegen lächelte sie einfach und freute sich. Als die beiden dann die Hände rausstreckten wurde Rain ein wenig nervös. Nana hatte ihr gesagt sie solle es nur den Zeigen den sie vertraute. Das tat sie bei dein beiden. Rain nahm sanft die Hände der beiden Zwillinge.
Sie legte sie mit der innen Hand auf den Boden und dann ihre behutsam drauf. Sie murmelte etwas in einer anderen Sprache. Ihre Augen fingen an in einem wunderschönen Grün an zu Glühen. Dann kam eine Zeit wo es Still war. Sie sah Hikaru und Kaoru an. „Bitte schließt eure Augen.“, sagte sie sanft und nett. Sie hoffte die beiden hatten keine Angst da ihre Augen so glühten. Sie merkte wie die Gefühle und die Sichtweise der Natur auf Rain überging. Manchmal merkte sie gute und dann wiederum auch schlechte. Sie wollte diese Gefühle und sichtweise auf die Zwillinge produzieren damit die beiden es sehen konnten. Rain sah in weiter ferne das Meer. Sieht es bei den beiden auch so aus?, dachte sie insgeheim bei sich.
Langsam fing sie an alles was sie empfand und sah auf die beiden zu schicken. Es würde nicht weh tun. Sie atmete erleichtert auf das der Wald heute friedlich gestimmt war und auch kein Schmerz empfand. Ja sogar freute er sich. Rain sprach wieder in einer anderen Sprache zu der Natur das sie seine wundervollen Pracht zwei Freunden zeigt. Die Natur schien einverstanden zu sein. Und so konnte es losgehen. „Erzählt mir was ihr seht.“, sagte Rain.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Hikaru Hitachiin
Teuflische Fische
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 14.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, entwickelte aber eine Art Liebe zu seinem Zwilling

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Di Okt 19, 2010 11:37 am

Hikaru schüttelte halb lachend, halb kichernd den Kopf, nicht verneinend, eher erstaunt und belustigt über seinen ungewöhnlich fröhlichen und gesprächsfreudigen Bruder. Gut, er war kein Kind von Traurigkeit, auch wenn er seine Phasen hatte. Die hatte Hikaru ja auch, die hatte jeder Mensch auf der Welt. Aber normalerweise war er ruhiger, zurückhaltender. Aber es stimmte schon, Rain hatte eine ganz besondere Ausstrahlung, auch wenn sie ein wenig kühl gewirkt hatte zu Anfang. Wahrscheinlich ein einfacher Schutzreflex gegenüber Fremden. Sie hatte nicht viel gesagt, aber sowohl Hikaru als auch Kaoru hatten schnell mitbekommen, dass auch ihre Vergangenheit nicht ganz leicht gewesen und von einigem Verlust geprägt war. Daher waren sie sich wohl sehr ähnlich in ihren Gefühlen und Gedanken, naja, ein wenig zumindestens.
Hikaru hatte nichts dagegen, dass Rain mal Backstage kam und V.I.P-Tickets verteilten sie an Freunde ohnehin ganz gerne. Warum auch nicht? So erlangten sie einen gewissen Bekanntheitsgrad und ihre Platten verkauften sich besser. Also eine Win-Win-Situation. Bei Rain war es vielleicht eher mit dem Gedanken gekoppelt, dass sie ihnen ein bisschen mehr vertraute und die Welt ein bisschen kennenlernte. Und bei ihnen Zuhause war sie jederzeit willkommen, wenn sie kommen wollte. Auf ihre Haie waren die Zwillinge sehr stolz, sie bewiesen ihnen immer wieder, dass nicht alles schlecht an ihrer Verwandlung war. Haru und Senpai waren die verschmustesten Tiere, die sie haben konnten.
Dann fing Rain an, ihnen ihre Welt zu zeigen und die Sprache, die über ihre Lippen kam, war zwar ein wenig seltsam, aber dennoch lauschten die Brüder mit wachsender Spannung. Dass ihre Augen grün glühten, fanden sie nicht wirklich gruselig, auch wenn es mehr als ungewöhnlich war. Dann kamen die Bilder. Prächtige Blüten, weiches Gras und dazwischen immer wieder kleine Tiere. Der Wald zeigte sich in Details, die sie so noch nie gesehen hatten. Und vor allem schien alles zusammenzuhängen... ein einziger pulsierender Organismus. Ein Lebewesen, das Schmerzen und Freude auch kannte. "Wow" Mehr bekamen die beiden nicht raus. "Das ist...großartig! Als ob alles zusammenhängt, und die Farben!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rain

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 11.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe:: Single, obwohl sie manchmal mehr drüber nachdenkt

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Mi Okt 20, 2010 4:38 pm

Rain strahlte über das ganze Gesicht. Noch niemanden hatte sie das gezeigt was den Zwillingen gezeigt hatte. Sie sah genau was sie meinten. Die Farben waren einfach wunderbar. Obwohl sie ihr Lebenslang schon so gesehen hatte faszinierte sie es trotzdem jedes Mal aufs Neue. Selbst sie konnte es kaum in Worte fassen wie wunderbar alles aussah. Sie lächelte Innerlich. Ihre Augen hörten auf zu Glühen doch sie konnte es bei behalten das die beiden noch was sehen konnten. Rain sah die beiden Jungen an. Es machte sie ziemlich Glücklich als sie endlich Freunde gefunden hatte. Doch auf einmal kam ihr eine Vertraute Stimme bekannt vor. Ihre Augen glühten und sie sah mit den anderen beiden woher die Stimmen kamen. Er war da. Rain riss ihre Hände weg und drehte sich um. Von dem gerade so Lebhaften und fröhlichen Mädchen war nichts mehr zusehen. Auf ihren Gesicht war kein Ausdruck von Gefühl oder anderem, es war eher ein kalter. Sie wusste wer er war. Sie waren sich mal begegnet. „Was willst du hier?“, zischte sie. „Nichts besonderes Rain. Nichts Besonderes.“, sagte die Männliche Stimme. Er war im Auftrag von Kamelot da. Soviel war sicher. Doch was wollte Kamelot noch von ihr? Reichte nicht das Blutbad was er damals angerichtet hatte. „Verschwinde! Ich hab mit Kamelot und dir nichts zu tun.“, sagte sie in einer ruhigen und kalten Stimmlage. Obwohl sie ziemlich ängstlich war und Panik hatte versuchte sie ruhig zu bleiben. Sie würde nicht zulassen das jemand ihr zu nahe kam. Geschweige den Zwillingen in dem Moment. Da sie nicht wusste wo er war konnte sie Hikaru und Kaoru nicht einfach weg schicken. Das wäre der reinste Mord gewesen.
„Komm her. Zeig dich Skye.“, sagte sie ernst. Sie wusste das er es war. Wie an jenem Tag wo er da war als sie das erste Mal Kamelot und ihn begegnet ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ouranhigh.forumieren.com/index.htm
Skye

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 12.10.10

Charakterbogen [ RPG-Figur]
Liebe::

BeitragThema: Re: Blumenlichtung   Mi Okt 20, 2010 4:40 pm

Skye lächelte nur ein höhnisches grinsen. Die Nymphe versuchte tatsächlich sich ihm in den Weg zu stellen. „Was bringt dir das Rain? Willst du dich tatsächlich gegen Kamelot aufbeugen? Noch mehr die dir nahe Stehen verletzen?“, fragte er mit herablassender Stimme. Skye wusste das sie ihn verstand worauf sich das alles bezog. Er kam näher und lachte dreckig. Früher war Skye nicht so aber durch den Fluch von Kamelot konnte er gar nicht anders. Er war sein Sklave und sein Meister wollte nur Rains Tod. Wieso wusste er nicht. Doch was sein meister sagte musste getan werden. „Wer sind den die zwei Hübschen?“, fragte Skye und stand nun vor Rain die aber immer noch keine Miene verzog. Er wusste sie würde ihn nie an die beiden Jungen ran lassen. Er wusste auch das sie dazu fähig war ihn in den Moment ein großen Schaden zuzufügen. Deswegen sagte er nicht viel um es nicht auf einen Kampf ankommen zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Blumenlichtung   

Nach oben Nach unten
 
Blumenlichtung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kansas City - Und alles wird anders :: Off - Topic :: Archiv-
Gehe zu:  
Forumieren.de | Kunst, Kultur & Freizeit | Sonstiges | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen